Unterhaltung mit Kollegen als Ausgleich

Wertschätzende Mitarbeiterführung


SEMINARE | TRAINING

INhouse Seminar
K1: Führungskräfteentwicklung & Führungskräftetraining

Zielgruppe
Führungskräfte, leitende Mitarbeiter, Manager, Abteilungsleiter, Teamleiter

INhouse buchen
firmeninterne Durchführung

Stellen Sie Ihre Anfrage per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an Tel. +49 (0)6074 - 919 2900

K1 Kompetenzentwicklung für Führungskräfte - Mitarbeiterführung Firmenseminar

K1 | INhouse Seminar
Kompetenzentwicklung für Führungskräfte - Führungskräftetraining

Zielgruppe: Führungskräfte, leitende Mitarbeiter, Manager, Abteilungsleiter, Teamleiter

Was erfolgreiche Führungskräfte auszeichnet

Als Eigenschaft guter Leader wird u. a. ein hohes Energieniveau und große Stresstoleranz genannt, die dabei helfen Zeitdruck, Stress und Konflikte zu überstehen sowie Entscheidungen auch dann zu treffen, wenn diese nicht auf Gegenliebe stoßen und dabei das Ziel im Auge zu behalten.

Ebenso wird Selbstvertrauen angeführt, das dabei hilft, anspruchsvolle Aufgaben anzugehen sowie Rückschläge zu verarbeiten. Der Optimismus, Herausforderungen zu meistern, wirkt sich gleichfalls positiv auf andere aus. Führungskräfte sollten mit gutem Beispiel voran gehen und den Mitarbeitern ein Vorbild zur Orientierung sein, indem sie im eigenen Verhalten authentisch sind.  

Wissenschaftler untersuchten effektive Führungskräfte, in deren Verantwortungsbereich (Team, Abteilung) Ziele besonders erfolgreich erreicht wurden. Sie stellten hierbei fest, dass sie vergleichsweise viel Zeit auf Routinekommunikation und Aufgaben im Bereich des Personalmanagements verwendeten. Das Karriereniveau wurde als weiteres Kriterium für den Führungserfolg herangezogen und festgestellt, dass effektive Führungskräfte ein hohes Maß an Mitarbeiterorientierung aufweisen. Augenscheinlich ist indirekt die Leistung bei der Aufgabe besser, wenn eine Beschäftigung mit den Mitarbeitern stattfindet. Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter außer Acht lassen, da sie sich selbst intensiv um die Aufgabe kümmern, beschreiten demnach den falschen Weg. Wird in Organisationen ausschließlich die Bedeutung der Arbeitsleistung kommuniziert und hierbei das Team nicht beachtet, unterstützt man damit nicht das Erreichen der anvisierten Arbeitsleistung.

Durch den Prozess des Lernens am Modell kann von Führungskräften die Qualität der Arbeitsleistung bei Mitarbeitern positiv beeinflusst werden. In der Regel wird die Persönlichkeit der Führungskraft mit Macht, Status und Erfolg verknüpft und Mitarbeiter verinnerlichen deren Handlungsweisen. Da hohe Leistungen von Führungskräften zu einem hohen Einkommen und sozialem Ansehen führen, wird folglich auch ihr Verhalten imitiert.

Führung ist ein Interaktionsprozess zwischen Führenden und Geführtem

Führungskräfte und ihre Haltung haben einen maßgeblichen Einfluss auf den Arbeitseinsatz und die Zufriedenheit der Mitarbeiter. In der Führungsforschung wird nach wie vor der Frage nachgegangen, was den optimalen Führungsstil kennzeichnet. Zurzeit sind alternative Ansätze, wie z. B. Leader-Member-Exchange, transformationale bzw. charismatische Führung, dominant. Durch das Verständnis, dass Führung ein Interaktionsprozess zwischen dem Führenden und dem Geführten ist, wird das individuelle Verhalten des Mitarbeiters sowie der Einfluss der Führungskraft auf dieses wieder bedeutsamer.
Kennzeichnend für diesen Führungsstil ist, dass sich die Mitarbeiter mit ihrem Vorgesetzen identifizieren, ihm Vertrauen schenken, ihn bewundern und respektieren und bestrebt sind seine Handlungsweisen zu imitieren.

Mitarbeiterorientiertes Führungsverhalten zeichnet erfolgreiche Führungskräfte aus. Führungskräfte sind Vorbilder, ihre Fähigkeit mit Belastungen umzugehen, ihr persönliches Verhalten beim Lösen von Problemen, die Kooperationsbereitschaft und ihr Kommunikationsverhalten überträgt sich, sowohl bewusst, als auch unbewusst auf die Umgebung und somit auf die Mitarbeiter. Ob sich Ihre Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren können, hängt stark von der Kommunikation und dem spezifischen Führungsverhalten der leitenden Angestellten ab. Und daraus wiederum entstehen in der Belegschaft eine höhere oder geringere Arbeitsleistung und der Arbeitswillen.

Wer andere erfolgreich führen will, muss wissen wohin die Reise. Vertrauen können Mitarbeiter nur dann in Sie entwickeln, wenn auch Sie als führende Person, ganz bei sich sind und authentisch handeln. Zahlreiche Befragen zeigen, dass Mitarbeiter sich an ihren Vorgesetzen orientieren und eine höhere Arbeitszufriedenheit herrscht, wenn diese einen mitarbeiterorientierten Führungsstil haben.

Inhalte und Ziele des Seminars

  • Grundlagen der Führung
  • Was zeichnet erfolgreiche Führungskräfte aus? Was bedeutet es zu führen?
  • Was bedeutet es Führungs-kraft zu sein? Wer ist ein Manager, eine Managerin?
  • Führungspersönlichkeit – Eine individuelle Betrachtung
  • Welche Kompetenzen sind notwendig um ein/e gute/r Vorgesetze/r zu sein oder zu werden?
  • Sind Sie ein Vorbild? Könn(t)en Sie Vorbild sein?
  • Stärken und Schwächen – in Balance bringen | Alles hat ein Gegenstück
  • Schwächen kommunizieren und damit Anerkennung und Respekt erlangen
  • Sind Sie sich Ihrer Werte bewusst? Echte Werte vs. Alibi-Werte
  • Motivieren und inspirieren Sie Ihre Mitarbeiter
  • Authentisch agieren, statt unglaubwürdig reagieren

Wir gestalten Ihr Seminar individuell, je nach Wunsch und Bedürfnissen. Sehr gut lässt sich das Führungskräfte-Seminar mit Inhalten aus dem Seminar „Stressmanagement für Führungskräfte & Manager“, Gesunde Führung und Kommunikation kombinieren.